Sommer Sonnenwende & Eklipse 

 

Zum ersten Mal in ihrer 5.000-jährigen Geschichte wird die Sommersonnenwende in Stonehenge am Sonntag, dem 21. Juni, am frühen Morgen (BST) auf der Facebook-Seite von English Heritage live übertragen. Der Grund dafür ist, dass sich dort aufgrund von Covid 19 keine Öffentlichkeit versammeln darf. Aber es bedeutet, dass jeder dieses einmalige Ereignis von zu Hause aus miterleben kann. Wie bizarr ist das. Stellen Sie also sicher, dass Sie kurz vor Sonnenaufgang 5.00 Uhr Ortszeit oder 4.00 Uhr Weltzeit mit der Beobachtung beginnen. Die Eklipse ist um 8:41 (in Deutschland).

Dieses Video erkundet das Starcut-Diagramm, das im verlorenen Codex von Archimedes gefunden wurde. Versteckt in der Geometrie des Diagramms sind das genaue Datum und die genaue Zeit der Sonnenfinsternis vom 21. Juni 2020 zusammen mit dem Verhältnis von 3 zu 11 des Durchmessers des Mondes zur Erde von 2160 Meilen bis 7920 Meilen. Auch die Pläne für die Große Pyramide sind in demselben Diagramm verborgen.

Die Sonnenfinsternis am 21. Juni 2020, die durch das Codex-Diagramm direkt mit der Großen Pyramide verbunden ist, läutet zufällig den Höhepunkt einer bevorstehenden großen Umwälzung auf unserem Planeten ein (die jetzt schon im Gange ist), die zu einem unmittelbaren Übergang in eine Periode des Friedens und der Harmonie führt.

Die Sonnenfinsternis am 21. Juni 2020 ist ein bemerkenswertes einmaliges astronomisches Ereignis (Raum/Zeit). Diese Sonnenfinsternis ist von vier halbschattenartigen Mondfinsternissen umgeben: am 10. Januar, dem 5. Juni (beide Supermonde), am 5. Juli und am 30. November zusammen mit mehreren Kometen und den Beta-Taurid-Meteoritenschauern.

Der Beta-Taurid ist ein Meteoritenschauer, der jedes Jahr zwischen dem 5. Juni und dem 18. Juli stattfindet, wenn die Erde durch einen breiten Trümmerstrom des Kometen Encke fließt. Auch der Komet Encke durchquert in dieser Zeit das Sonnensystem.

(more information in englisch: text under the video in you tube)